TeleEthikBeratung

TeleEthikBeratung ist die Möglichkeit zur Besprechung moralischer Konflikte im Kontext der Versorgung im Gesundheitswesen per Videokonferenz.

An Entfernungen sollte eine Ethik-Fallberatung nicht scheitern. Eine TeleEthikBeratung ist ein Instrument zur Beratung bei Konflikten oder unklaren Entscheidungssituationen.



Sprechzeiten

nach Vereinbarung


Für die Ethiksprechstunde nutzen wir das Programm gotomeeting.

Bitte beachten Sie den Grundsatz der Datensparsamkeit.


Angaben bei Anfrage

Wie lautet die Fragestellung? Was ist der Konflikt?
Um wen geht es?
Wie sind Sie beteiligt? Sind Sie Angehörige, rechtliche Betreuerin, Bevollmächtigte?
Wie eilig soll die TeleEthikBeratung erfolgen?
Wer soll an der TeleEthikBeratung beteiligt sein?

Subsidiarität des Angebots

Die Durchführung einer TeleEthikBeratung soll nicht in Konkurrenz zu einem Ethikberatungsgremium eines Krankenhauses oder einer Einrichtung führen. Vielmehr ist eine TeleEthikBeratung eine Unterstützung, wenn in der direkten Versorgungsumgebung der Patientin oder des Patienten Ethikberatung nicht angeboten wird.


 


Kosten für eine TeleEthikBeratung

Eine TeleEthikBeratung ist aktuell kostenfrei.


Team der Ethiksprechstunde

Prof. Dr. Ruth Albrecht
Dr. Arnd May
Barbara Seehase
Dr. Claudia Weber
Dr. Katharina Woellert

Kontakt bei Interesse

Wenn Sie an der Sprechstunde teilnehmen möchten, dann mailen Sie uns unter

info@teleethikberatung.de


Anforderung einer TEB

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Anfrage an:

info@teleethikberatung.de

Bei besonders dringenden Anfragen erreichen Sie uns telefonisch unter folgender Nummer:

0361 64417-500

Sie können uns Dokumente oder Ihre Anfrage auch per FAX senden an die Nummer
FAX 0361 64417-600


Zuordnung der Internetseite


Diese Seite ist Teil des Internetangebots von ethikzentrum.de - Zentrum für Angewandte Ethik

(c) 2020, Stand: 10.2020 Impressum - Datenschutzerklärung


Druckbare Version