Prof. Dr. Hans-Martin Sass


Bioethiker, Jg. 1935

Emeritierter Professor für Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum


Aktivitäten im Ethikzentrum.de

Professor Sass beteiligt sich an der strategischen Ausrichtung des Zentrums für Angewandte Ethik und ist projektbezogen beteiligt.


Aktuelle Veröffentlichung


Cultures in Bioethics
LIT Verlag, 2016, 260 S., 39.90 EUR, gb., ISBN 978-3-643-90755-4

Biotopes and Bioethics are highly complex and adaptable systems of Bios. Individual bios is terminal, but the stream of Bios goes on. Basic properties of Bios such as communication and cooperation, competence and competition, contemplation and calculation, compassion and cultivation come in different shades of light and dark in individuals and species, in history and ecology. Hans-Martin Sass discusses the territories of Bios and Bioethics, based on his involvement in decades of consulting in academia, business and politics. Special attention is given to the vision and role of Bioethics in research and training, in religious and cultural traditions, and in the survival, happiness, and health of corporate, social and political bodies.


Arbeitsschwerpunkte

Einen Überblick über das Schaffen bietet der Band:

Hans-Martin Sass: Differentialethik, Anwendungen in Medizin, Wirtschaft und Politik.
Herausgegeben von Eva Baumann, Alexander Brink und Arnd T. May
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Studien / Studies
Bd. 2, 2006, 296 S., 39.90 EUR, br., ISBN 3-8258-4981-3


Mitgliedschaften (Auswahl)

Zentrum für Medizinische Ethik (ZME) Bochum, Gründungsmitglied
Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) Göttingen, Gründungsmitglied
Institut für Ethik in der Praxis e.V., Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender

Zuordnung der Internetseite


Diese Seite ist Teil des Internetangebots von ethikzentrum.de - Zentrum für Angewandte Ethik

(c) 2018, Stand: 11.2018 Impressum - Datenschutzerklärung


Druckbare Version